Vorbereitungskurs für ehrenamtliche Mitarbeiter/innen

Der Vorbereitungskurs

Damit Sie Ihre Aufgabe kennen lernen und mit Freude erfüllen können, bereiten wir Sie in einem ausführlichen und abgestuften Kurs darauf vor.

Erster Vorbereitungskurs: Start am Donnerstag, 25. Oktober 2018 begonnen (Termine donnerstags und samstags).
Zweiter Vorbereitungskurs: Start am Dienstag, 4. Dezember 2018 (Termine dienstags und samstags). „Vorbereitungskurs für ehrenamtliche Mitarbeiter/innen“ weiterlesen

Erster Kurs für Ehrenamtliche ist gestartet

14 Ehrenamtliche werden derzeit ausgebildet für „Löwenzahn“, den neuen Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst in Dortmund. Die Resonanz auf den Aufruf zur freiwilligen Mitarbeit war sehr gut – so gut, dass am 4. Dezember bereits der zweite Vorbereitungskurs mit weiteren 14 Ehrenamtlichen startet. Ein dritter Kurs ist für März geplant.

Die Ehrenamtlichen des ersten Kurses 2018: Elisabeth von der Heyden, Kerstin Kohn (vordere Reihe), Dagmar Petzgen, Karin Mitzkus, Verena Maaß, Renate Spannbauer, Kristina Kaczmarek (mittlere Reihe), Thorsten Haase, Tamara Dopfer, Vincent Schnelle (hintere Reihe), v.l.n.r. – nicht auf dem Bild: Barbara Engels, Beate Schwedler, Karl-Heinz Krause

Der Vorbereitungskurs beleuchtet die speziellen Bedürfnisse und Anforderungen, die bei der Begleitung von lebensbedrohlich erkrankten Kindern und Jugendlichen berücksichtigt werden müssen. Insgesamt 14 Teilnehmer/innen besuchen in den nächsten Wochen, jeweils donnerstags und samstags einzelne Module aus den Themengebieten der Kinder- und Jugendhospizarbeit.

„Die Themengebiete sind sehr abwechslungsreich, informativ und spannend. Unsere Gruppe selbst besticht durch ihre Vielfältigkeit. Ich sitze hier mit Menschen aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen. Egal ob Studentin oder Rentner, hier treffen sich engagierte Leute für einen guten Zweck. Das macht für mich den besonderen Charme der Gruppe aus“, erläutert Vincent Schnelle, einer der insgesamt 28 zukünftigen ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen.

Die Teilnahme am Vorbereitungskurs für Ehrenamtliche ist obligatorisch und setzt eine offene Haltung für die vertiefte Auseinandersetzung mit Fragen und Themen des Lebens und des Sterbens voraus. Der Kurs erstreckt sich über einen Zeitraum von drei Monaten und umfasst ca. 100 Stunden. Die Themen reichen von den Aufgaben für die ehrenamtlichen Mitarbeiter, über Kommunikationstechniken, hilfreiche Gesprächsführung bis hin zu rechtlichen Fragen in der Begleitung. Um die Qualität der Lehre zu gewährleisten, werden externe Referenten – Ärzte, Anwälte, Physiotherapeuten und Trauerbegleiter eingeladen.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter leisten später keine pflegerischen Aufgaben. Sie sind einige Stunden in der Woche bei der Familie und begleiten die erkrankten Kinder. Wer im März einsteigen möchte, kann sich in den Räumen des Forum Dunkelbunt e.V. über die Mitarbeit informieren.

Sie sind nicht allein!

Wenn das eigene Kind sehr schwer erkrankt, ist das eine unfassbare Situation. Kein Außenstehender kann das nachfühlen. In dieser Situation sind Sie als Familie nicht alleine.

Neben der medizinischen Betreuung durch Ärzte, Pflegedienste, die Kinderklinik und Palliativ Care Teams stellt sich der Ambulante
Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn in Dortmund während der ganzen Zeit der Erkrankung konsequent an Ihre Seite – wenn Sie dies
wünschen.

Die Angebote zur Begleitung und Hilfe stellenwir Ihnen gerne als Erstinformation in dieser Broschüre vor. Sie sind auch herzliche eingela
den, sich in einem Gespräch in unseren Räumen oder am Telefon, über Ihre Möglichkeiten zu informieren.

Wichtig zu wissen: Für betroffenen Familien sind die Leistungen des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Löwenzahn immer kostenlos!
Melden Sie sich!
Wir freuen uns auf Sie und Ihre Familie!

Lesen Sie weiter: Wie hilft Ihnen der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst?

Unsere Familienbegleitung

Melden Sie sich!

Rufen Sie uns an und machen Sie einen Gesprächstermin mit uns aus. Wir beraten gemeinsam, was wir für Sie und Ihre Familie tun können:

Unsere Bürozeiten:

Montag bis Mittwoch und Freitag  9 Uhr bis 13 Uhr
Mittwoch zusätzlich von 14 Uhr bis 17 Uhr
und nach Vereinbarung

So erreichen Sie uns:

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn Dortmund
Saarbrücker Str. 40
44135 Dortmund
Telefon:  0231 / 533 00 880
Mobil:      0162 23 55 790
E-Mail:     kontakt@forum-dunkelbunt.de

Spende für Geschwistergruppe

INFO ZU GRÜN-SPENDINO

Um einen sicheren Zahlungsverkehr zu gewährleisten, haben wir uns für die Spendenabwicklung von grün-spendino entschieden. Hierüber wickeln wir die Spenden für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn in Dortmund ab. Sie werden deshalb auch von grün-spendino im Anschluss über Ihre Zahlung informiert. Der Trägerverein des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Löwenzahn, das Forum Dunkelbunt e.V. stellt Ihnen anschließend eine Spendenbescheinung aus.

Dauerspende

Bitte beachten Sie, dass Dauerspenden nur über ein SEPA-Mandat eingerichtet werden können.

INFO ZU GRÜN-SPENDINO

Um einen sicheren Zahlungsverkehr zu gewährleisten, haben wir uns für die Spendenabwicklung von grün-spendino entschieden. Hierüber wickeln wir die Spenden für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn in Dortmund ab. Sie werden deshalb auch von grün-spendino im Anschluss über Ihre Zahlung informiert. Der Trägerverein des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Löwenzahn, das Forum Dunkelbunt e.V. stellt Ihnen anschließend eine Spendenbescheinung aus.

Einmal-Spende

INFO ZU GRÜN-SPENDINO

Um einen sicheren Zahlungsverkehr zu gewährleisten, haben wir uns für die Spendenabwicklung von grün-spendino entschieden. Hierüber wickeln wir die Spenden für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn in Dortmund ab. Sie werden deshalb auch von grün-spendino im Anschluss über Ihre Zahlung informiert. Der Trägerverein des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Löwenzahn, das Forum Dunkelbunt e.V. stellt Ihnen anschließend eine Spendenbescheinung aus.