Vorbereitungskurs für ehrenamtliche Mitarbeiter/innen

Jedem Anfang liegt ein Zauber inne. Unser ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst geht in Dortmund an den Start.

Für die Mitarbeit im Dienst suchen wir ab sofort ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wenn Sie Lust auf eine vielfältige, erfüllende und sinnvolle Aufgabe haben und zwei bis drei Stunden Zeit pro Woche dafür verwenden möchten, so sind Sie herzlich willkommen in unserem Team!

Der erste Vorbereitungskurs beginnt am Donnerstag, 25. Oktober 2018 (Termine donnerstags und samstags).
Der zweite Vorbereitungskurs startet am Dienstag, 4. Dezember 2018 (Termine dienstags und samstags).

Was werden Sie konkret tun?

Die Tätigkeiten reichen von leichten Büroarbeiten über das Organisieren von Veranstaltungen bis zur Begleitung von Geschwistern und lebensverkürzt erkrankten Kindern und Jugendlichen.
In unseren Fragen und Antworten für Ehrenamtliche haben wir einiges vorweggenommen, was Sie vielleicht jetzt schon wissen wollen.

Der Vorbereitungskurs

Damit Sie Ihre Aufgabe kennen lernen und mit Freude erfüllen können, bereiten wir Sie in einem ausführlichen und abgestuften, Kurs darauf vor. Der nächste Kurs beginnt am Donnerstag, den 25. Oktober 2018 um 18.30 Uhr in den Räumen des Trägervereins Forum Dunkelbunt e.V., Saarbrücker Str. 40 in Dortmund.

Wenn Sie sich für eine Mitarbeit interessieren, so haben sie zwei Möglichkeiten:

Entweder kommen Sie zu einem Infoabend vor Kursbeginn. Hier geben wir Ihnen viele Informationen zum Vorbereitungskurs und zur Mitarbeit beim ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst in Dortmund.

Termin Info-Abend:
Freitag, 19. Oktober 2018, 18 Uhr
in unseren Räumen in der Saarbrücker Straße 40, 44135 Dortmund. Ein Infoabend dauert ca. 60 Minuten und in jedem Fall so lange, bis Ihre Fragen beantwortet sind.

Oder Sie melden sich telefonisch und wir vereinbaren ein individuelles und persönliches Infogespräch. Im Gespräch geben wir dann alle Informationen zur Mitarbeit und zum Vorbereitungskurs. Natürlich beantworten wir auch alle Ihre Fragen.

Die ehrenamtliche Arbeit im ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst ist nicht nur vielfältig und sehr erfüllend, sondern auch verantwortungs- und anspruchsvoll. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Teilnahme am Vorbereitungskurs obligatorisch für die Mitarbeit ist.

Themen und Termine des Vorbereitungskurses 2018

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 18 bis 21 Uhr
Kinderhospizarbeit in Deutschland, eine Einführung

Donnerstag, 1. November 2018, 18 bis 21 Uhr
Aufgaben für ehrenamtliche Mitarbeit in der ambulanten Kinderhospizarbeit

Donnerstag, 8. November 2018, 18 bis 21 Uhr
Umgang mit Leben, Tod, Trauer und Abschied – ein Blick zurück

Donnerstag, 15. November 2018, 18 bis 21 Uhr
Umgang mit Leben, Tod, Trauer und Abschied – ein Blick nach vorn: der Koffer für die letzte Reise.

Samstag, 24. November 2018, 10 bis 17 Uhr
Wirklichkeit und Kommunikation / Wahrnehmung und Kommunikation

Donnerstag, 29. November 2018, 18 bis 21 Uhr
Geschwisterabend

Donnerstag, 06. Dezember 2018, 18 bis 21 Uhr
Krankheitsbilder und Pflege

Samstag, 08. Dezember 2018, 10 bis 17 Uhr
Distanz und Nähe / Helfen und Hilfe annehmen

Samstag, 15. Dezember 2018, 10 bis 17 Uhr
Spiritualität in der Begleitung / Kinder trauern anders / Rituale und ihre Bedeutung

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 18 bis 21 Uhr
Besuch bei Bestattungen Frank Hibbeln – „Haus des Abschieds“ in Dortmund Eving

Donnerstag, 10. Januar 2019, 18 bis 21 Uhr
Gespräche führen, die helfen

Donnerstag, 17. Januar 2019, 18 bis 21 Uhr
Elternabend

Donnerstag, 24. Januar 2019, 18 bis 21 Uhr
Erste Hilfe und Hygiene

Donnerstag, 31. Januar 2019, 18 bis 21 Uhr
Rechtliche Fragen in der Begleitung

Donnerstag, 07. Februar 2019, 18 bis 21 Uhr
Meine Motivation am Ende des Vorbereitungskurses und Abschlussabend

Noch Fragen?

Für Rückfragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie uns telefonisch:
0231 / 533 00 880
montags bis mittwochs und freitags von 9 bis 13 Uhr und mittwochs von 14 Uhr bis 17 Uhr.

Rufen Sie an! Wir freuen uns auf Sie!
Beate Schwedler und Thorsten Haase

(foto: iStockphoto)