Gut zu wissen: Wie man Menschen mit Einschränkung in Bewegung bringt

In der Ausbildung für ehrenamtliche Mitarbeiter des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes gehört es zum Standardprogramm dazu: Gut zu wissen, wie man Menschen, die sich kaum mehr bewegen können, vom Rollstuhl ins Bett und umgekehrt bekommt – ohne dabei den eigenen Rücken kaputt zu machen. „Gut zu wissen: Wie man Menschen mit Einschränkung in Bewegung bringt“ weiterlesen

„Das A und O ist die Kommunikation mit den Eltern“

Wenn ein Kind schwer oder sogar lebensbedrohlich erkrankt ist, kommt es für die Ärzte der Dortmunder Kinderklinik vor allem auf eins an: auf eine gute Kommunikation mit den Eltern. Dies betonte Prof. Dr. Dominik Schneider am 14. Februar 2018 bei seinem Vortrag beim Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn in Dortmund. „„Das A und O ist die Kommunikation mit den Eltern““ weiterlesen