Löwenzahn dankt für diese schönen Aktionen

Benefiz-Fußballspiel – und es kam ein Udo…

Thorsten Haase, Birgit Lindstedt, Beate Schwedler vom Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn mit Udo-Double. (Foto: Heike Ottjes)

Ganz großes Fußballkino gab es  am Samstag, 13. Juli, ab 11 Uhr zum 2. Jirka Schlawiner Cup. 

Es traten acht Teams gegeneinander an, die Stimmung war super.

Gegründet haben sich die Rockliner Piraten während einer Kreuzfahrt, auf der Udo Lindenberg mit dem Publikum abrockte. Es entstand die Idee, regelmäßig Gutes zu tun und dies mit einem Fußballspiel zu verbinden.

Logo der Rockliner Piraten

Die Mitglieder der Rockliner Piraten kommen aus allen möglichen Städten, treffen sich dann zum

Kick für die gute Sache und legen den Termin so, dass man dann später auch gleich Udo im Konzert live erleben kann. Der gastiert nämlich am 12. und 13. Juli 2019 in der Westfalenhalle.

Zum Schluss kamen 500 Euro für den Ambulanten Kinder- und Hospizverein Löwenzahn zusammen.

Tim Vogt überreicht Beate Schwedler das Sparschwein mit 500 Euro. (Foto: Heiko Trill)

Ostermarkt im Rombergpark

Eine tolle Aktion veranstaltete Inner Wheel Dortmund zu Ostern 2019 im Rombergpark.

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn informierte über seine Arbeit
Bestens besucht: Der Ostermarkt von Inner Wheel im Rombergpark

Die Mitglieder verkauften dort selbst hergestellte Marmeladen und viele originelle Osterdekorationen. Die Auswahl war groß, das Wetter war hervorragend – kein Wunder, dass eine beträchtliche Summe zusammen kam: 6000 Euro für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn. Der Inner Wheel Club Dortmund ist Teil einer weltweit organisierten Frauenvereinigung, deren Mitglieder Angehörige von Rotariern oder Inner Wheelerinnen sind. Freundschaft, Hilfsbereitschaft und internationale Verständigung sind die wesentlichen Kernpunkte aller Inner Wheel Aktivitäten. Dank der regelmäßigen Treffen werden natürlich auch Freundschaften geknüpft und gepflegt.

Südanzeiger, 24. April 2019